Und weiter geht es …

… irgendwann im letzten Jahr habe ich den Faden verloren.

Ich habe mir in der ersten Hälfte 2014 neben meinem Hauptberuf noch einen Nebenberuf (geringfügige Beschäftigung) gesucht. So 1 – 2 oder auch 3-mal Abends ein paar Stunden zusätzlich Arbeiten, dafür die Möglichkeiten für eine höhere Sondertilgung, das sollte kein Problem sein. Ist es eigentlich auch nicht, aber irgendwie habe ich da den Faden verloren, den Blog weiter zu schreiben. Man kommt doch meist recht müde und kaputt nach Hause, und dann schiebt man den nächsten Beitrag und schiebt und schiebt und schiebt … na, jetzt geht es aber weiter.

Inzwischen sind Monate vergangen, das Grundstück ist gekauft, Baustraße und Baustellenzufahrt gebaut, alle Medienleitungen verlegt und teilweise schon angeschlossen.

Die Bodenplatte ist fertig, ebenso der Rohbau, der Dachstuhl, das Dach ist gedeckt, der Innenputz an der Wand, die Elektrokabel in der Wand und auf den Böden, die Dämmung und Tritschalldämpfung sind verlegt und die Trockenbauwände sind fertig. Die Photovoltaikanlage ist auf dem Dach, die Dachkästen montiert und gestrichen, der Außengrundputz trocknet in der Wintersonne.

Wir sind sehr sehr glücklich mit der Wahl der Baufirma, der Bauleiter ist wirklich klasse, die Handwerker stehts nett und erklären die aktuellen Arbeiten und geben uns viele Tipps zum weiteren Ablauf.

Das Haus selbst finden wir alles in allem Klasse. Es gibt Kleinigkeiten, die wir hätten anders gestalten sollen. Die Zimmer etwa 30 cm verschoben würde uns gestalterisch die Möglichkeit geben, eine Idee zu verwirklichen, die uns am Reißbrett bzw. beim betrachten der Grundrisse auf Papier so nicht in den Sinn kam. Weiterhin ist ein Gemeinschaftsraum im Obergeschoss etwas kleiner als gedacht, dafür die Zimmer größer als gedacht. Hier die Wände auf jeder Seite 25 cm verschoben … dann wäre es perfekt. So ist es halt nur fast perfekt.

🙂

Ich habe mich entschlossen, die vergangenen Monate Schritt für Schritt aufzuarbeiten. HS Massivhaus Potsdam hat es, Stand heute, absolut verdient, dass geneigte Leser sich informieren können.

Wer also im (Groß)Raum Berlin auf der Suche nach einer Baufirma ist … Stand heute ist HS Massiv eine sehr gute Wahl.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vorgeschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Und weiter geht es …

  1. Rebecca schreibt:

    Hallo! Ich bin auf deinen Blog gestoßen, wir sind auch gerade mit HS Massivhaus im Gespräch und können uns das gut vorstellen. Kannst du deinen Eindruck von damals immernoch bestätigen? Würde mich über eine Antwort/Rückmeldung/Bilanz (bei Bedarf auch gerne per Mail) freuen! Viele Grüße Rebecca

    • nierrik schreibt:

      Huhu.
      Sorry wegen der späten Antwort.
      Am Haus ist alles super. Wir sind alles in alle sehr zufrieden und würden sofort wieder mit HS bauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s