Einmal Erdwärmepumpe mit Tiefenbohrung bitte

In einer Sache ist sich das Internet einig … die konstanteste Energie zum Betreiben einer Erdwärmepumpe bekommt man mit einer Tiefenbohrung. Ja nach Energiebedarf und Bodenbeschaffenheit muss man etwa 60 – 100 Meter mit 2 Bohrungen in die Erde.

Alternativen zur Tiefenbohrung sind Flächenkollektoren oder Spiralkollektoren. Unter Flächenkollektoren versteht man ein großes Leistungssystem, welches in 1,5 -3-facher Größe der zu beheizenden Fläche in etwa 1,2 Meter Tiefe im Boden vergraben wird. Die Spiralkollektoren sind etwa 4 Meter lange, spitalförmig gedrehte Leitungen, die in 2 Meter Tiefe im Boden vergraben werden.

Je nach Geschick des Verkäufers tendierten wir kurzzeitig zur ein oder anderen Option, aber am Ende überzeugten uns zu Rate gezogene Energieberater dazu, die Tiefensonde zu nutzen und zu bohren.

Hauptgrund … beide Alternativ System (Flächen- oder Spiralkollektor) benötigen, um optimal zu funktionieren, eine bestimmte Bodenqualität bzw. Grundwasserhöhe und Disziplin und Weitsicht bei der Gartengestaltung. Leider ist unser Boden nicht wirklich für Spiralkollektoren geeignet und in Punkto Gartengestaltung … nun, wir bohren lieber.

🙂

Ein weiterer kleiner, angenehmer Nebeneffekt der Tiefenbohrung … ist das Bohrgerät einmal auf dem Grundstück, ist der Brunnen zur Gartenbewässerung auch schnell und preiswerter fertig.

Nach vielen und langen und intensiven Gesprächen steht also fest … Erdwärmepumpe – Tiefenbohrung – Pufferspeicher. Da die Erdwärmepumpe zukünftig mit Sonnenernergie (Photovoltaik) betrieben wird, sind wir der Überzeugung, einen sehr guten Mix aus Investitionen, Einsparung, Kosteneffizienz und Umweltschutz zu haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vorbereitung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Einmal Erdwärmepumpe mit Tiefenbohrung bitte

  1. BJ & Nic schreibt:

    Wir haben genauso gedacht. Und da ihr euch auch dafür entschieden habt, bekräftigt das nochmal unsere Entscheidung. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s